Veranstaltungsdetails 

Führung: Wasserbüffel in Aktion

Projektträger: Naturschutzzentrum Wurzacher Ried in Zusammenarbeit mit dem Bund für Naturschutz in Oberschwaben e. V. und dem Landschaftserhaltungsverband Ravensburg

Beschreibung:

Wasserbüffel kamen als Wildtiere in Europa bis vor der letzten Eiszeit vor und sind, wie der Auerochse, in Deutschland ausgestorben. Die Tiere von Landwirt und Büffelhalter Markus Gaub, die im Wurzacher Ried als Landschaftspfleger eingesetzt werden, stammen aus den Karpaten in Rumänien. Sie halten mit ihrem Appetit nicht nur die wertvollen Riedflächen offen, sondern legen ihrem Namen entsprechend kleine Wassermulden an, die eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren gerne besiedeln. So tragen diese exotisch anmutenden Tiere zum Artenschutz bei, ohne es zu wissen.

Markus Gaub wird bei seiner Büffelherde an der Riedschmiede viel Erstaunliches zur Lebensweise dieser Tiere berichten. Die Mitarbeiter des Landschaftserhaltungsverbandes (LEV) Ravensburg werden die ökologischen Vorteile einer extensiven Beweidung erklären.

Wer möchte, kann im Anschluss Wasserbüffelproduke bei Herrn Gaub erwerben.

Leitung: Markus Gaub (Landwirt), Robert Bauer (LEV RV)


Dienstag, 1$.05.2024, 17:00 bis 19:30 Uhr

Ort: Riedschmiede, Riedschmiedestraße 3, 88410 Bad Wurzach-Haidgau

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. 


Kontaktinformationen:



Zurück zu: