Strukturmaßnahmen Eckerscher Tobelbach, Lebensraum Steinkrebs

Projektträger: Heinz Sielmann Stiftung

Artenschutzprojekte
Externes Projekt
Bildquelle: Heinz Sielmann Stiftung

Beschreibung:

Um für den Steinkrebs und weitere Lebewesen des Eckerschen Tobels die Lebensbedingungen zu verbessern, wurde das Bachbett an einigen Stellen renaturiert. Durch den Einbau von Strukturelementen wie große Steine, Wurzelstöcken und Weidenstecklinge, verändert sich die Fließgeschwindigkeit des Gewässers. Diese Maßnahmen helfen dem Steinkrebs. Der Steinkrebs ist eine stark gefährdete Tierart und kommt nur noch in wenigen Fließgewässern im Landkreis Ravensburg vor.

Die Maßnahme wurde im Rahmen eines Modellprojekts Biotopverbund in Kooperation mit der Stadt Ravensburg und dem Landratsamt umgesetzt und durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördert.



Zurück zu: