Biodiversität auf kreiseigenen Flächen

Projektträger: Landratsamt Ravensburg

Blühende Gemeinden
Bildquelle: Moritz Ott

Beschreibung:

Auch der Landkreis Ravensburg  ist sich seiner ökologischen Verantwortung bewusst und erstellte bereits 2019 unter Beteiligung der Bodensee Stiftung mehrere Konzepte zur Aufwertung seiner kreiseigenen Grünlandflächen.

Für vorerst neun exemplarische kreiseigene Standorte wurde ein solches Konzept erstellt. Im Mittelpunkt eines jeden Konzeptes stand die Förderung der biologischen Vielfalt durch angepasste Pflege sowie Ausbringung von geeignetem Saatgut bzw. Grünlandsaat. Ein besonderes Augenmerkt wurde außerdem darauf gelegt, wie Biodiversität künftig stärker in die Anlage und Unterhaltung von Grünflächen integriert werden kann.

So entstanden 10 exemplarische und standortangepasste Konzepte, die auch eine einfache Anwendbarkeit auf andere potentielle Standorte ermöglichen sollen.
Die Konzepte wurden nun durch Ausschreibungen in die Tat umgesetzt.
Zu den zehn betrachteten Standorten zählen sowohl  Krankenhäuser, Schulen als auch Verwaltungsstandorte des Landkreises, die sich schwerpunktmäßig im Allgäu (Isny, Leutkirch, Wangen) sowie im Schussental (Aulendorf, Ravensburg, Weingarten) befinden.

Insgesamt wird so eine Fläche von etwa 375.000 m² durch die diversen Konzepte langfristig ökologisch aufgewertet.

Kontaktinformationen:

Landkreis Ravensburg
Eigenbetrieb Immobilien, Krankenhäuser & Pflegeschule - IKP
Karin Jehle-Blumenschein
Am Engelberg 33b
88239 Wangen

E-Mail karin.jehle-blumenschein@eigenbetrieb-ikp.de
Telefon 07522 97782-79



Zurück zu: