Biodiversität auf Zeit – temporäre Aufwertung von Rohbodenflächen

Projektträger: Gemeinde Baindt

Blühende Gemeinden
Bildquelle: Malin Joel

Beschreibung:

Im Rahmen der Biodiversitätsstrategie wurde ein neues Handlungskonzept für Gemeinden erarbeitet, welches mit vergleichsweise geringem Aufwand Rohbodenflächen temporär zu ökologisch hochwertigen Lebensräumen umgestaltet. Gerade im Siedlungsbereich stellen solche Flächen wertvolle Rückzugsräume und Nahrungsangebot für Insekten dar. Außerdem leisten solche Flächen einen wichtigen Beitrag zum Biotopverbund.
Im Rahmen der Biodiversitätsstrategie des Landkreises Ravensburg begleitet der Landschaftserhaltungsverband Ravensburg von Zusammensetzung  einer standortangepassten und heimischen Blühmischung bis hin zur Aussaat, gerne auch in Kooperation mit dem ortsansässigen Bauhof.


Die Gemeinde Baindt war Vorreiter für die Erprobung dieses Modellprojektes.

„Die Gemeinde Baindt besitzt viel Bauland, welches erst in den nächsten paar Jahren bebaut werden soll. Bis dahin haben wir das hohe Potential der temporären Rohbodenflächen für die Biodiversität erkannt. Unser Ziel war es die vorhandenen Bauflächen auf Zeit ökologisch aufzuwerten. Mit diesem Wunsch traten wir an die Biodiversitätsstrategie heran.“, so Frau Rürup Bürgermeisterin der Gemeinde Baindt.

Die Flächen der Gemeinde Baindt zeigen hierzu erste grandiose Erfolge der Artenvielfalt. Interessierte Gemeinden können sich im Rahmen der Biodiversitätsstrategie des Landkreises Ravensburg kostenlos bei der ökologischen Aufwertung von Rohbodenflächen beraten lassen.

Kontaktinformationen:

Landschaftserhaltungsverband Landkreis Ravensburg e.V. Projektstelle natuRVielfalt
Frauenstraße 4
88212 Ravensburg

E-Mail naturvielfalt@lev-ravensburg.de
Telefon 0751 85-9610




Zurück zu: